SELPST - Selbsthilfe-Informations- und Beratungsstelle für Psychosebewältigung,  Psychopharmaka, Psychotherapie

Adresse:
Findelwiesenstraße 9, 1. Stock, 90478 Nürnberg
Tel.: 0911/ 27 26 776 Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
 

 

Beratungstage: Di, Mi und Fr nach Vereinbarung. Terminvereinbarungen telefonisch Donnerstags von 13 bis 17 oder Freitag von 10 bis 12 Uhr unter 2726776.

Donnerstag Beratung auch ohne Anmeldung (13 - 17 Uhr); nicht an Feiertagen.

wir bieten:

  • kostenlose Beratung zu den genannten Themen sowie zu alternativen Behandlungsmethoden,
  • die Möglichkeit, sich in Büchern und Zeitschriftenartikeln selbst zu informieren,
  • Unterstützung beim Entwickeln eigener Selbsthilfemöglichkeiten,
  • Unterstützung bei der Suche nach Ärzten und Therapeuten und bei der Vorbereitung von Arztgesprächen,
  • Selbsthilfegruppen:
    • offener Treff für alle Menschen mit Psychoseerfahrung
      (Do. 17:30 - 19:00 Uhr); nicht an Feiertagen
    • offener Treff zum Umgang mit Psychopharmaka und psychiatrischen Fachkräften, jeden Montag von 17.00 bis 18.00 Uhr

Unser Angebot richtet sich:

In erster Linie an Menschen mit Psychose-Erfahrung, gerne auch gemeinsam mit Angehörigen und Freunden.

Zielrichtung:

Selbstbestimmung, Lebenszufriedenheit, Genesung

Besonderheit:

SELPST ist eine unabhängige Beratungsstelle, die weder psychiatrisch noch antipsychatrisch ausgerichtet ist, sondern parteiisch für die Betroffenen arbeitet.

Zur Vermeidung von Missverständnissen:

Wir informieren, geben aber keine Empfehlungen, Medikamente einzunehmen oder abzusetzen.


 


 

SELPST bietet seit 2011 eine Gruppe für psychoseerfahrene Menschen an, egal ob sie Medikamente nehmen oder nicht.

Ort: Findelwiesenstraße 9, 90478 Nürnberg

Zeit: Jeden Donnerstag 17:30 - 19:00 Uhr, nicht an Feiertagen

Beispielthemen die in der Gruppe besprochen wurden und jederzeit wiederr aufgegriffen werden können, und alles was uns sonst so bewegt.

- Therapieformen

- Stigma, und unser Umgang damit

- Ursachen, Entstehung und Hintergründe zu unseren Psychosen

- Zwang und Gewalt in psychiatrischen Einrichtungen

- Zwangsgedanken, Ohrwürmer und Stimmen, die im Kopf bleiben

- Drogenerfahrung

- Psychopharmaka und Psychiater

 

 

 

 


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok