Trialoge bzw. Psychoseseminare bieten einen offenen und anonymen Austausch zwischen Menschen mit einer psychischen Erkrankung. Unter dem Psychose-Trialog verstehen wir regelmäßige Treffen, bei denen sich Menschen mit Psychoseerfahrung, deren Angehörige, Freunde und professionelle Helfer jeweils als Experten in eigener Sache auf Augenhöhe begegnen können. Wir wollen ergebnisoffen und vertraulich alle Themen besprechen können, die sich aus der Erkrankung und den jeweiligen Erfahrungen damit ergeben. Die Gespräche werden von einer der Initiatorinnen moderiert. Die Moderatorinnen oder eine externe Expertin werden eine kurze Einführung ins jeweilige Thema anbieten.

Psychoseseminare/Trialog in Nürnberg

der Termin am 28.10. der im Nordklinikum stattfinden sollte, muss leider kurzfristig durch eine Videokonferenz ersetzt werden.

Thema: Psychose – Was erleben Betroffene, Beschäftigte und Angehörige? Wer kann was tun?

Anmeldung und weitere Informationen bei Petra Thaler, Pandora e.V. Telefon 0911 27 26 776

Die weiteren Termine in diesem Jahr werden voraussichtlich online angeboten. Wir werden in Kürze hier weitere Informationen veröffentlichen.

Psychoseseminare/Trialog in Fürth

in Fürth sind bis Ende des Jahres 2020 keine Trialogveranstaltungen mehr geplant

Psychoseseminare/Trialog in Erlangen

in Erlangen finden die Trialoge in der Wabene statt, die nächsten Termine und Themen sind:

29.10. Persönliches Budget – eine sinnvolle Hilfe?

26.11. Wünsche von Betroffenen und Angehörigen an professionelle Helfer

Weitere Informationen unter Telefon:

Wabene: 09131 92078-54 Stephan Eberle oder Regina Fleischer

SpDi Erlangen: 09131 8856-63 Lutz Marx